Autor: pan-productions

Der kleine Prinz

Was wäre, wenn der Abschied naht? Und nur Erinnerungen blieben? Und wenn das Ziel im Dunkeln läge? Was wäre, wenn in die Einsamkeit der letzten Reise ein Anderer erschiene? Was wäre, wenn dieser andere der kleine Prinz wäre? – Und was wäre, wenn das alles eigentlich die Geschichte des Piloten ist?

Mehr ...

Being Pagat. Am Anfang heiße ich Ende. Und am Ende Michael.

Unter einem schwar­zen Him­mel liegt ein unbe­wohn­ba­res Land. In einer Stadt ohne Men­schen, ist plötz­lich ein Herz­schlag zu hören. Es ist der Pagat, Magi­er und Gauk­ler, Schöp­fer und Künst­ler, Kind und Erwach­se­ner zugleich. Er beglei­tet Sie durch die Vor­stel­lung und erschafft sei­ne und damit ihre und viel­leicht sogar Ihre Welt. Und viel­leicht wer­den Sie sich …

Mehr ...

Strahlender Untergang

Der moder­ne Mensch — der Herr der Welt — fin­det sich erfasst von einer neu­en Wis­sen­schaft. Er, der zu viel ver­wech­selt hat, der alles ver­wech­selt hat, er, der hoch­auf­ge­rich­tet fort­wäh­rend in jeden Zusam­men­hang hin­ein­tritt, gewalt­sam und ohne Beden­ken – soll end­lich zum Wesent­li­chen geführt wer­den. In vier Tei­len ent­fal­tet sich die hei­te­re Visi­on der neu­en …

Mehr ...

Ein Hungerkünstler

Kaf­kas Text „EIN HUNGERKÜNSTLER“ reiht sich in eine lan­ge Tra­di­ti­on von Künst­ler­dra­men, ‑novel­len und ‑erzäh­lun­gen und kreist um Fra­gen nach Cha­rak­ter, Natur und gesell­schaft­li­cher Posi­ti­on des Künst­lers. Kaf­ka erzählt die Geschich­te eines dem Schau­hun­gern ver­schrie­be­nen Künst­lers, der in Kon­flikt mit sei­ner Kunst und der Gesell­schaft gerät. Die Text­samm­lung „Ein Hun­ger­künst­ler“ ist Kaf­kas letz­tes selbst ver­öf­fent­lich­tes …

Mehr ...